Wie Viel Geld Zur Hochzeit Schenken?

Wie Viel Geld Zur Hochzeit Schenken

Für Sie
Beschreibung Frauenzeitschrift
Sprache Deutsch
Verlag Mediengruppe Klambt ( Deutschland )
Hauptsitz Hamburg
Erstausgabe 1957
Erscheinungsweise zweiwöchentlich
Verkaufte Auflage 165.680 Exemplare
( IVW 4/2022)
Verbreitete Auflage 167.379 Exemplare
( IVW 4/2022)
Chefredakteurin Sabine Bartels
Weblink fuersie.de

Für Sie ist eine deutsche Frauenzeitschrift, die zweiwöchentlich von der Mediengruppe Klambt in Hamburg herausgegeben wird. Die verkaufte Auflage beträgt 165.680 Exemplare, ein Minus von 72,8 Prozent seit 1998. Die Zeitschrift wurde 1957 vom Jahreszeiten Verlag gestartet.

Wie viel Geld schenkt man zur Hochzeit als Paar?

Wie viel Geld gibt man zur Hochzeit Bei Bekannten oder Freunden ist ein Wert von 50 bis 100 Euro gerne gesehen. Bei Familienmitglieder darf es sogar mehr sein. Bis zu 250 Euro kann für das Geldgeschenk ausgegeben werden. Alles unter 50 Euro kann als geizig empfunden werden.

Wie viel Geld habt ihr zur Hochzeit bekommen?

Wieviel Geld habt ihr zur Hochzeit bekommen? — Hochzeitsforum.org — Das Hochzeitsforum von Hochzeitsplaza

Also ich glaube das ist ganz unterschiedlich, kommt auch drauf an wie «vermögend» die Gäste sind. Wir haben bei unserer Schwester letztes Jahr 100 Euro pro Schwester gemacht, die meisten Freunde haben so 50 Euro gemacht. Wir sind alle ganz normale bis weniger normal Verdienende. Das war bei unseren Freunden die letztes Jahr geheiratet haben auch so. Hab mir sagen lassen das es manchmal auch drauf ankommt wie man feiert wobei ich das Quatsch finde, Hochzeit ist Hochzeit. Ich denk, das ist ne Frage, die man wirklich nicht pauschal beurteilen kann. Sind die Gäste eher welche mit 1500 netto oder mit 15000 netto monatlich? Ne, die Frage ist so nicht ernst gemeint, aber es kommt natürlich drauf an in welchem Millieu ihr lebt. Ich würd schätzen bei Ottonormalos mit normalen Jobs sind 50 bis 200 Euro pro Paar Durchschnitt. Aber ich würd nicht so viel spekulieren und mit nichts rechnen, dann kannst Du Dich auf jeden Fall freuen Hallo! Ich würd auch sagen so zwischen 50 und 200 Euro pro Paar. -Bei Normalverdienern Und es kommt drauf an ob ihr gesagt habt dass Ihr Euch nur Geld wünscht oder es den Gästen offen gelassen habt. Dann sind mit Sicherheit auch ein paar Sachgeschenke drin. Aber damit rechnen wäre mir auch zu unsicher gewesen. Wir haben bei ca.60 Gästen ca.5500 Euro zusammen bekommen. -Da sind jetzt schöne Flitterwochen drin. Die Hochzeit haben wir komplett so finanziert ohne Geschenke mit einzuplanen. Das wäre mir zu unsicher gewesen. Außerdem ist man dann zu fixiert auf die Geschenke find ich. Wenn man das lockerer sehen kann freut man sich umso mehr. Lass Dich überraschen und plan unabhängig davon.- Wäre mein Tip LGConny Eine pauschale Angabe dazu läßt sich denke ich nicht machen. Wir haben uns nur Geld gewünscht und dies auch durch einen netten Spruch in der Einladung zum Ausdruck gebracht. Daran haben sich auch alle gehalten. Von den meisten Paaren haben wir im Schnitt zwischen 50€ und 200€ bekommen, von Familien im Schnitt zwischen 100€ und 300€ und u,nd unser Familie selbst (Geschwister, Eltern, Großeltern) haben uns mit dem unterstützt, was ihnen finanziell möglich war. Alles in allem haben wir so bei 65 Gästen etwa 9.000€ geschenkt bekommen. Allerdings kam es uns darauf absolut nicht an. Klar haben wir uns gefreut, aber nicht damit gerechnet und von einigen waren wir echt mehr als überrascht, aber wir wären auch dann bei niemandem enttäuscht gewesen, wenn er 20€ gegeben hätte. Wir haben uns darüber vorher einfach nie Gedanken gemacht, von wegen wer könnte was und wieviel schenken. Leider kommt es mir bei deinem Thread ein bischen so vor, als ob du schon mal rechnen wolltest, was bei so ner Hochzeit für dich rausspringen könnte. Sorry, falls ich falsch liege. Meine Meinung ist nur, dass die Höhe der Geldgeschenke das letzte innerhalb der Entscheidung zum Heiraten, bzw. der Hochzeitsvorbereitungen sein sollte, woran man einen Gedanken verschwendet. LG Katja Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird. Immanuel Kant Liebe Steffi in unseren Herzen lebst du weiter In stillem Gedenken an Steffi (Tinkerbelle83)

Dazu gab es schon mal einen Thread.

Auch wenn das deine Frage nicht beantwortet: Rechne lieber nicht jetzt schon damit was du bekommst,denn so wie es Katja schon sagte — für mich sieht es ein wenig so aus.Wir können sagen das die Hochtzeit — rein die Feier sich selbst finanziert hat — ohne Kleid und Anzug.Aber es hängt wirklich von den Gästen ab. Lg irmi

Unsere Erfahrungen waren ähnlich:Feier und Polterabend haben sich selbst getragen, Flitterwochen und Klamotten haben wir bezahlt. Insgesamt haben wir Beträge zwischen 10,- und 300,- Euro bekommen (Poltergäste und Nichtanwesende mit eingerechnet). Geplant hatten wir mit dem Geld aber in keinster Weise, sonder uns hinterher darüber gefreut, das Sparbuch nach der Plünderung wieder füttern zu können.

Viel interessanter als die Geldbeträge fand ich übrigens deren Verpackung — unsere Schenker waren da echt sehr kreativ und fantasievoll. Da war es bei manchen echt schon fast zu schade, die auszupacken. Hallo Jenny, bitte nicht böse sein über die folgenden Worte: Als ich deine Frage zum ersten Mal gelesen habe, warst du mir einfach nur unsympathisch (aber wirklich nur aufgrund der Frage).

So eine Frage würde ich nie stellen. Es klingt, auch wenn du es sicher nicht so meinst, als ob du nur heiratest, um das Geld zu kassieren (extrem formuliert). Ich zitiere mal: «Ich habe eine Frage: was habt ihr so an Geld zur Hochzeit geschenkt bekommen?Wieviel wird ungefähr pro Person geschenkt?!?! Wir fragen uns das schon lange,,» Verstehst, was ich meine und warum ich fast zwangsläufig diesen Eindruck gewinnen muss? Wir haben uns zwar auch ausdrücklich Geld gewünscht, aber die Hochzeit können wir auch so finanzieren.

Und egal, was jeder schenken wird (das hängt eben auch davon ab, wie nahe derjenige uns steht und wie seine finanziellen Verhältnisse sind) — wir freuen uns über jedes liebe Wort, über eine Blume genauso wie über 20, 50 oder 300 Euro. Ich habe keine Ahnung, was wir bekommen, und es ist mir auch egal.

Denn das Wichtigste ist, dass die Leute entweder mit uns unseren Tag begehen oder sich eben auch nur mit uns freuen können. Allerdings denke ich auch, dass du es sicherlich nicht so — gierig — gemeint hast, wie dein Thread rüberkommt. Ich halte deinem jungen Alter zugute ;), dass du es sonst etwas anders formuliert hättest.

  • Und fühle dich bitte auch nicht oberlehrerhaft belehrt — ich meine es wie gesagt wirklich nicht böse.
  • Alles Gute für dich und deinen Schatz!!! Ganz ehrlich und von Herzen! Karin Ein kleines PS noch: Nach dem 20.09.2008 kann ich dir gern über meine Erfahrung berichten, wenn du nach meinen zugegeben schweren Worten noch daran interessiert bist.
See also:  Wie Viel Geld Für Urlaub Einplanen?

Liebe heißt nicht, sich in die Augen, sondern in die gleiche Richtung zu schauen. Liebe Jenny,das Du Deinen Eingangspost unkenntlich gemacht hast, finde ich schade. Schade auch, dass Du Dich nicht über die Gründe äußerst. Grundsätzlich gilt aber, dass «Edits» in dieser Art nicht erwünscht sind.

Was schenkt man zur Hochzeit nicht?

8. Antifaltencremes als Hochzeitsgeschenke — Antifaltencreme kauft man sich entweder selbst – oder schenkt sie der eigenen Lieblingsoma, weil man weiß, dass man ihr eine große Freude damit macht (und weil man außerdem weiß, dass Omi sich niemals selbst eine so teure Gesichtspflege gönnen würde).

  • Faltencremes gehen als Hochzeitsgeschenke also gar nicht, und gerade bei Anlässen wie einer Hochzeit sollte man sie auf jeden Fall tunlichst vermeiden – besonders, wen die Beschenkte gerade einmal knapp über zwanzig ist wie Katharina.
  • Atharina wunderte sich allerdings gar nicht, als sie sah, von wem dieses Geschenk stammte: Es war die neue Frau von Katharinas Vater – gerade einmal zehn Jahre älter als Katharina -dank ihrer Vorliebe für ausgedehnte Solarium Besuche jedoch schon mit jeder Menge Falten im Gesicht.

Katharina ging mit einem eleganten Schweigen einfach über den Hochzeitsgeschenke-Fauxpas ihrer Stiefmutter hinweg

Wer gratuliert dem Brautpaar zuerst?

Das sind ja schöne Sitten! 15. September 2009, 11:53 Uhr Mit einer Einladung zur Hochzeit beginnt die Ratlosigkeit: Was anziehen? Wen mitnehmen? Wie viel schenken? Ein kleiner weißer Benimm-Wegweiser für die Gäste.14 Bilder Quelle: SZ 1 / 14 Mit einer Einladung zur Hochzeit beginnt die Ratlosigkeit: Was anziehen? Wen mitnehmen? Wie viel schenken? Ein kleiner weißer Benimm-Wegweiser für die Gäste. Welche Bräuche gibt es am Polterabend? Traditionell findet der Polterabend einen Abend vor der Hochzeit statt und das Brautpaar muss deswegen nicht extra Einladungen aussprechen: Es kommt, wer will.

  1. Nun hat sich dieser Brauch zeitlich verlagert und viele Paare feiern den Polterabend schon Tage vor der Trauung, um am großen Tag wieder ausgeschlafen zu sein.
  2. Deshalb lädt das Paar nun auch zum Polterabend ein.
  3. Der eingeladene Gast sollte wie zum Hochzeitsfest ab- oder zusagen, denn auch der Polterabend ist ein großes Ereignis und die Gastgeber können besser kalkulieren, wenn sie wissen, wie viele Gäste kommen — aber zwingend nötig ist das nicht», sagt Susanne Helbach-Grosser, Kommunikations-Trainerin und Inhaberin des Seminar-Instituts Takt & Stil.

Nun zum Brauch am Polterabend: Die Gäste zerschlagen altes Geschirr und Steingut — mit zwei Effekten. Zum einen werden durch den Lärm böse Geister, die in die neue Ehe eindringen wollen, vertrieben, zum anderen kehrt das Paar — und nur das Paar — die Scherben wieder zusammen, um Zusammenhalt und Aufgabenteilung zu demonstrieren. Quelle: SZ 2 / 14 Darf ein Single zur Hochzeit eine Begleitung mitbringen? «Nein, auf keinen Fall in unserem Kulturkreis. Gerade bei so einem großen Fest, ist das Essen vorbestellt und der Tischplan organisiert. Ein Überraschungsgast schmeißt diese ausgefeilte Planung um», sagt Helbach-Grosser. Quelle: SZ 3 / 14 Welcher Dress-Code gilt bei Hochzeiten? Es gibt nur zwei Regeln, aber an die sollte sich jeder Gast halten. Die erste lautet: Das Brautpaar bestimmt die Richtung. Die zweite: Es ist stillos, der Braut die Schau zu stehlen. «Die Farbe weiß ist also tabu.

  • Sie gehört der Braut», sagt Helbach-Grosser.
  • Und gerade die Schwiegermutter sollte sich nicht zu hell kleiden, denn damit mache sie sich verdächtig, den Sohn nicht los lassen zu wollen, deutet Helbach-Grosser.
  • Oft bittet die Einladung um festliche Kleidung oder Abendgarderobe für die Hochzeitsfeier («Kirche festlich, abends sexy»).
See also:  Wie Viel Geld Darf Man Privat Verleihen?

Für weniger formelle Hochzeiten im Familien- und Freundeskreis bevorzugen Männer dann einen dunklen Anzug, die Frau kann zwischen Cocktail- oder Abendkleid wählen. Der Rock oder das Kleid sollten aber nicht zu kurz geschnitten sein, sonst zieht dieses Outfit alle Blicke weg von der Braut.

Dasselbe gilt auch für einen sehr tiefen Ausschnitt», erklärt die Stilberaterin Helbach-Grosser. Wenn sich das Paar leger kleiden wird und das auch in die Einladung schreibt, haben die Gäste diese lässige Kleiderordnung zu akzeptieren. «Denn der Gast sollte nicht besser angezogen sein das Brautpaar», erklärt Helbach-Grosser.

Frauen sollten beim Hut vorsichtig sein: «Er sieht eher aufgemotzt aus und könnte mit dem Kopfschmuck der Braut konkurrieren. Aber wer sich unsicher ist, sollte ganz einfach beim Brautpaar nachfragen. Das Paar kann am besten die Kleiderfrage beantworten.» Foto: AP Quelle: SZ 4 / 14 Was anziehen, wenn das Paar in Dirndl und Janker heiratet? «Der Gast muss kein schlechtes Gewissen haben, wenn er keine Tracht trägt. Das kann das Brautpaar auch nicht verlangen, da damit große Kosten verbunden sein können. Der Gast kann aber mit einfachen Mitteln seine Garderobe anpassen, entweder mit einem Trachtentuch oder -schmuck» rät die Expertin. Foto: dpa Quelle: SZ 5 / 14 Wie teuer muss das Geschenk mindestens sein? «Wer etwas schenkt, sollte immer auf den Bauch hören», rät Helbach-Grosser. Man komme nicht weiter, wenn man versucht gegenzurechnen: Was wird Essen und Getränke pro Person kosten? Lieber solle man den Vertrautheitsgrad als Maßstab wählen. Quelle: SZ 6 / 14 Soll man der Braut Blumen mitbringen? Am Tag der Hochzeit sind Blumen eher Fehl am Platz. Die Braut hat schon ihren Brautstrauß, der oft auch die Dekoration bestimmt. Dann kommt hinzu, dass das Paar vielleicht anschließend in die Flitterwochen fährt und die Blumen unbeachtet verwelken. Quelle: SZ 7 / 14 Wie sollte sich der Gast verhalten, wenn er zu spät kommt? Das kann jedem passieren: Panne, Stau, Zug- oder Flugzeug-Verspätung. Sind die Kirchentüren schon geschlossen und die Zeremonie hat begonnen, sollte man nach einer Seitentür Ausschau halten, wenn Musik ertönt, hineinschleichen, auf den nächst möglich freien Platz huschen und jedes Geräusch vermeiden. Quelle: SZ 8 / 14 Darf man während der feierlichen Zeremonie fotografieren? Das Brautpaar wird bestimmt einen professionellen oder einen sehr guten Hobby-Fotografen beauftragt haben, damit die kirchliche Trauung im Bild festgehalten wird. Der Gast sollte private Schnappschüsse deshalb tunlichst vermeiden, da es nicht nur den Ablauf stört, sondern auch das Paar und den Geistlichen ablenkt und die feierliche Atmosphäre mindert. Quelle: SZ 9 / 14 Wem sollte man zuerst gratulieren? Meistens steht das Paar vor der Kirche, die Braut rechts, ihr Bräutigam links. Also ist die Braut auch die erste, an die sich die Gäste wenden. Ein Lob über das Aussehen der Braut, ist bei der Gratulation passend.

  • Wem Kleid oder Frisur nicht gefällt, schweigt.
  • Ritik haben Braut und Bräutigam an diesem Tag in keiner Form verdient.
  • Auch an den Brauteltern sollte man nicht wortlos vorbeigehen, selbst wenn man sie nicht kennt.
  • Es spricht gar nichts dagegen, wenn man sich selber vorstellt und den Eltern erklärt, wie man mit dem Brautpaar verbunden ist.

Foto: Istockphoto Quelle: SZ 10 / 14 Soll te man das Geschenk dem Paar persönlich übergeben? «Es kommt darauf an, wie groß die Hochzeit ist. In einem großen Rahmen sollte man auf eine persönliche Übergabe verzichten und das Geschenk diskret auf den dafür vorbereiteten Tisch legen.

  1. Und nicht die Karte vergessen: Sonst kann das Paar das Geschenk nicht zuordnen», sagt Helbach-Grosser.
  2. Foto: Istockphoto Quelle: SZ 11 / 14 Es ist Sommer und heiß: Wann darf der Mann seinen Aufzug lockern «Ganz einfach: Wenn der Bräutigam Marscherleichterung ansagt oder selbst das Jackett auszieht.
  3. Behält er dieses die ganze Zeit an, müssen auch seine Gäste schwitzen», klärt Knigge-Expertin Helbach-Grosser auf.

Man sollte das Jackett an der Garderobe abgeben und es nicht über die Stuhllehne hängen. «Viele Männer verwahren im Jackett ihre Wertsachen und wollen es deshalb nicht aus den Händen geben. Deshalb sollte man Geld oder Schlüssel auf das Nötigste reduzieren, so dass das Jackett abgegeben werden kann», sagt Helbach-Grosser.

  1. Foto: Istockphoto Quelle: SZ 12 / 14 Darf der Gast ein anderes Menü bestellen, wenn ihm die Auswahl nicht schmeckt? Es kann passieren, dass der Gast aus verschiedenen Gründen — religiöse oder gesundheitliche — das Menü ablehnt.
  2. Er sollte deshalb schon bei der Zusage seine Sonderwünsche äußern.
  3. Das Brautpaar wird ihm bestimmt entgegenkommen.
See also:  Wie Viel Geld Darf Ein Kind Im Laden Ausgeben?

«Hat er versäumt, sich rechtzeitig zu melden, muss er am Fest mit Brot und Butter auskommen», sagt Helbach-Grosser. Er sollte auch keinen Gang aussetzen, statt dessen jeden Teller entgegennehmen, umdekorieren oder nur das essen, was er verträgt. «Denn die Hochzeit soll für das Paar der schönste Tag werden und kein Gast hat das Recht zu mäkeln.» Bei der Hochzeitstorte darf der Gast aber aussetzen: Wenn ihm der Kuchen nicht schmeckt, kommt er an dem Kuchen guten Herzens vorbei.

Foto: Istockphoto Quelle: SZ 13 / 14 Gehört der Eröffnungstanz nur dem Brautpaar? Nur die wenigsten Paare beherrschen den traditionell links gedrehten Walzer perfekt. Deshalb sind sie froh, wenn sich so schnell wie möglich viele Tänzer um sie tummeln. Allerdings kommen sie um ein paar Solo-Runden nicht herum, dann holt die Braut ihren Vater, der Bräutigam seine Mutter.

Anschließend folgt die Formation Braut mit Schwiegervater und Bräutigam mit Schwiegermutter und schon können alle anderen Gäste — egal in welchem Verwandtschaftsgrad mittanzen. Foto: AP Quelle: SZ 14 / 14 Was darf in der Hochzeitszeitung, in einer Rede oder in einem Spiel über das Brautpaar verraten werden? «Auf keinen Fall sollten Braut und Bräutigam in einem zweifelhaften Licht dastehen.

Wie gratuliert man einer Braut?

Textbeispiele für kurze Glückwünsche zur Hochzeit — Auf einer Hochzeitskarte ist meist nicht viel Platz für lange Texte. Und ihr seid eh lieber Freunde kurzer Worte? Mit diesen klassischen Hochzeitsglückwünschen bringt ihr eure lieben Hochzeitswünsche kurz und knapp, aber trotzdem herzlich, zu Papier.

Wir gratulieren herzlichst zu eurem Jawort und wünschen euch, dass ihr gemeinsam alt, grau und glücklich werdet! Für euren gemeinsamen Lebensweg wünschen wir euch alles Gute, Glück und ewige Liebe! Von ganzem Herzen wünschen wir euch, dass ihr immer so glücklich seid, wie am heutigen Tag! Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit! Wir gratulieren euch von ganzem Herzen zu eurem großen Tag und wünschen für die gemeinsame Zukunft alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zur Vermählung! Auf dass eure Ehe immer eine verlässliche Verbindung ist, die euch Sicherheit und Vertrauen schenkt, eure Liebe festigt, aber niemals zur Fessel wird. Wir wünschen euch, dass das Band der Ehe euch beide so untrennbar verbindet, dass ihr alles Schwere zusammen tragt, alles Schöne miteinander teilt und die Liebe zueinander nie aus euren Herzen verliert! Ein respektvolles Miteinander voller Liebe – das wünschen wir euch zu eurem heutigen Hochzeitstag! Genießt euren gemeinsame Zukunft! Zur Traumhochzeit zwischen Traumfrau und Traummann wünschen wir euch, dass nun auch noch alle anderen Träume für euch wahr werden! Wir senden dem frischgebackenen Ehepaar von Herzen die besten Glückwünsche und hoffen auf eine nie endende Liebe mit gegenseitigem Respekt, Achtung und Toleranz! Zu eurem Hochzeitsfest wünschen wir euch nur das Allerbeste. Viel Glück, Liebe und Freude für eure gemeinsame Zukunft! Alles Liebe und Gute zur eurer Vermählung wünschen euch XX. Wir hoffen, dass all eure Wünsche und Träume in Erfüllung gehen! Zu eurem großen Tag wünschen wir euch, dass eure Liebe immer stärker wird und ihr euch immer gerne an eure Hochzeit zurück erinnert. Viel Spaß und Freude beim Feiern!

Wie Viel Geld Zur Hochzeit Schenken Wie Viel Geld Zur Hochzeit Schenken

Wie lange muss man auf Hochzeit bleiben?

11. Tschüs sagen — Versetzt euch einmal in ihre Lage. Wochen- wenn nicht sogar monatelang haben sie ihr Fest vorbereitet. Sicher sind sie traurig, wenn ihr einfach ohne ein Wort verschwindet. Deshalb solltet ihr auch möglichst lange mit den beiden feiern – mindestens bis zur Mitternachtstorte.

Was schenkt man einem Paar zur Hochzeit?

Suchen & Finden Was schenkt man zur Hochzeit? Zehn kreative Ideen für Freunde und Verwandte — Wie Viel Geld Zur Hochzeit Schenken Am Tag der Hochzeit werden Braut und Bräutigam meist reich beschenkt © hxyume / Getty Images Die Hochzeitssaison läuft derzeit auf Hochtouren: In den Sommermonaten geben sich viele Paare das Jawort, um die milden Temperaturen für ihre Feierlichkeiten – oftmals im Freien – zu nutzen.

Stellt sich die Frage: Was schenkt man zur Hochzeit? Brautpaare erhalten meistens Geldgeschenke und Gutscheine, dicht gefolgt von Reisegeld und Haushaltswaren beziehungsweise Heimtextilien. Das liegt vor allem daran, dass sich viele Paare für ihre Hochzeit finanziell so verausgaben, dass ihnen eine kleine Finanzspritze sicherlich zugutekommt.

Trotzdem möchte der eine oder andere Gast kein (oder nicht nur) Geld verschenken – und ist auf der Suche nach einer kleinen Aufmerksamkeit. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an kreativen Geschenkideen unterschiedlicher Preisklassen, die sie statt oder in Kombination mit ein paar Scheinen zur nächsten Hochzeit mitbringen können.

Wie viel Geld Hochzeit Arbeitskollege?

Geldgeschenke zur Hochzeit für Arbeitskollegen — Heiratet beispielsweise ein Arbeitskollege sind je nach Abteilungsgröße zwischen 5 € und 20 € vollkommen in Ordnung. Hier bietet es sich in der Regel auch an, als Gruppe zu schenken. Gerne stellt man ein Sparschwein auf, in das jeder – auch im Geheimen – seinen Beitrag hineinwirft.