Wie Verdient Discord Geld?

Wie Verdient Discord Geld
Welche Kosten können auf Discord entstehen? Die Nutzung und die wichtigsten Funktionen von Discord sind kostenlos, Trotzdem können Nutzer:innen auf Discord auch Geld ausgeben, Wir zeigen Ihnen, wie auf Discord Kosten entstehen können:

Hinter Discord steckt wie bei fast allen Sozialen Netzwerken ein Finanzierungsmodell, Im Gegensatz zu anderen Plattformen verdient Discord kein Geld mit Werbung. Discord bietet Nutzer:innen aber die Möglichkeit einer „ Premium-Version “, das sogenannte Discord Nitro, Für zusätzliche Features wie z.B. mehr Emojis, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten des eigenen Servers oder größere Uploads kann ein kostenpflichtiges Abo abgeschlossen werden.Nutzer:innen können für ihren Lieblingsserver Server-Boosts kaufen oder ihre Nitros verschenken. Mit einem Server-Boost unterstützen Nutzer:innen den Server und helfen dabei Features für den jeweiligen Server freizuschalten (mehr Emojis, bessere Audioqualität, Hintergründe, animiertes Server-Icon, Banner etc.). Achtung: Bei Boost und Nitro handelt es sich um Abos, die monatlich oder jährlich abgerechnet werden und rechtzeitig gekündigt werden müssen. Weiters können für die eigenen Discord-Server Dienstleistungen oder Tools gekauft werden, z.B. das andere gegen Bezahlung einen Server einrichten, ein Server-Design erstellen oder einen programmieren.In Discord-Servern werden Nitro-Abos (die Nutzer:innen eigentlich direkt bei der Plattform kaufen können) teurer weiterverkauft, Da viele keinen PayPal-Account haben, können sie Nitro nicht kaufen. Gegen Paysafecards können Nitro-Abos von Server-Nutzer:innen gekauft werden. Wir raten ab, von anderen Nutzer:innen Abos zu kaufen oder Nutzer:innen mit Paysafecards zu unterstützen.Auch wenn es nicht erlaubt ist, verkaufen Nutzer:innen auf Discord Steam Keys. Kaufe Steam Keys nur bei offiziellen Anbietern. Sonst wirst du möglicherweise abgezockt!

: Welche Kosten können auf Discord entstehen?

Wie viel Geld hat Discord?

Wieviel Geld hat überhaupt Discord? – 2020 hat Discord einen Umsatz von 130 Millionen Dollar gemacht. Im Vergleich zu 2019 (da waren es 45 Millionen Dollar) haben sich die Einnahmen also fast verdreifacht.2021 ist Discord eine Partnerschaft mit Sony eingegangen, um Sonys Playstation Network in Discord zu integrieren.

Wer steckt hinter Discord?

Discord wurde als Sprach-Chat für Videospieler gross, ist während der Pandemie jedoch zu einem virtuellen Treffpunkt für Freunde geworden. Nun erwägt Microsoft, die Plattform für 10 Milliarden Dollar zu übernehmen.

Was kostet ein Server auf Discord?

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie Ihren eigenen Discord-Server einrichten. Discord-Server sind kostenlos und lassen sich mit einem Discord-Account problemlos erstellen.

Kann man mit einem Discord-Server Geld verdienen?

Discord bietet bereits seit Dezember 2021 ausgewählten Servern an, Mitgliedschaften als monatliche Abonnements zu verkaufen. Je nach Preisstufe bekommen die Zahlenden dafür Zugriff auf bestimmte Channels, Inhalte oder Goodies auf dem Server.

Wie viel Umsatz macht Discord?

Änderungen ab 2021 – Im März 2021 gab Discord bekannt, dass es seinen ersten Finanzchef eingestellt hat, den ehemaligen Finanzchef von Pinterest, Tomasz Marcinkowski. Discord verdoppelte seine monatliche Nutzerbasis auf etwa 140 Millionen im Jahr 2020. Im selben Monat berichteten Bloomberg News und das Wall Street Journal, dass mehrere Unternehmen Discord kaufen wollten, wobei Microsoft als wahrscheinlicher Hauptkäufer mit einem geschätzten Wert von 10 Milliarden US-Dollar genannt wurde.

  • Die Gespräche mit Microsoft wurden jedoch abgebrochen, da man sich entschied, unabhängig zu bleiben.
  • Stattdessen startete Discord im April 2021 eine weitere Investitionsrunde.
  • Zu den Investoren gehörte auch Sony Interactive Entertainment ; das Unternehmen erklärte, dass es beabsichtige, einen Teil der Discord-Dienste bis 2022 in das PlayStation Network zu integrieren.

Im Mai 2021 änderte das Unternehmen die Farbpalette seines Brandings und seiner Benutzeroberflächen in eine viel gesättigtere, um „mutiger und verspielter” zu sein, und änderte seinen Slogan von your place to talk in imagine a place, weil es glaubte, dass er leichter mit zusätzlichen Schlagwörtern verbunden werden könnte; diese Änderungen wurden von Discord-Nutzern zurückgewiesen und kritisiert.

Discord erwarb im Juli 2021 Sentropy, ein Unternehmen, das sich auf den Einsatz von Systemen der künstlichen Intelligenz zur Überwachung von Online-Netzwerken auf missbräuchliche Nachrichten spezialisiert hat, um problematische Nutzer hervorzuheben und den Nutzern Empfehlungen zu geben, wie sie solche Nachrichten oder Nutzer blockieren können.

Mit der Übernahme werden die Tools von Sentropy ausschließlich für die Überwachung von Discord-Servern eingesetzt, um die Ziele von Discord, die Belästigung von Nutzern zu verhindern, zu unterstützen. Im Vorfeld einer neuen Finanzierungsrunde im August 2021 meldete Discord für 2020 einen Umsatz von 130 Millionen US-Dollar, eine Verdreifachung gegenüber dem Vorjahr, und eine geschätzte Bewertung von 15 Milliarden US-Dollar.

See also:  Wie Viel Geld Hat Jp?

Laut Citron ist die gestiegene Bewertung auf die Verlagerung weg von „weit verbreiteten Social-Media-Kommunikationsdiensten hin zu kleineren, intimeren Orten” sowie auf die gestiegene Nutzung durch die COVID-19-Pandemie und die Erfassung von Nutzern zurückzuführen, die Facebook und andere Plattformen aufgrund von Datenschutzbedenken verlassen haben.

Citron gibt an, dass das Unternehmen noch mit mehreren potenziellen Käufern im Gespräch ist, darunter alle großen Spielekonsolenhersteller. Damit sicherte sich das Unternehmen im September 2021 weitere Investitionen in Höhe von 500 Millionen US-Dollar.

  • Im September 2021 schickte Google Aufforderungen zur Abgabe von Unterlassungserklärungen an die Entwickler von zwei der beliebtesten Musik-Bots, die auf Discord verwendet wurden – „Groovy” und „Rythm”, die zusammen auf schätzungsweise 36 Millionen Servern installiert waren.
  • Diese Bots ermöglichten es den Nutzern, Lieder von YouTube werbefrei abzuspielen.

Zwei Wochen später testete Discord in Zusammenarbeit mit YouTube die Funktion „Watch Together”, mit der Discord-Nutzer gemeinsam YouTube-Videos ansehen können. Citron hatte im November 2021 Mockup-Bilder von Discord rund um die vorgeschlagenen web3 -Prinzipien mit integrierter Kryptowährung und nicht-fungibler Token-Unterstützung gepostet, was zu Kritik von seiner Nutzerbasis führte.

  • Citron erklärte später: „Wir schätzen alle Perspektiven, die wir als Reaktion auf das interne Konzept, das Sie vielleicht in einem Tweet Anfang dieser Woche gesehen haben, gehört haben, und möchten klarstellen, dass wir derzeit keine Pläne haben, es zu liefern.
  • Wir sind begeistert von dem Potenzial der web3-Technologie und der positiven Art und Weise, in der diese Gemeinschaften auf Discord zusammenkommen, insbesondere diejenigen, die sich um umweltfreundliche, kreativitätsorientierte Projekte kümmern.

Wir wissen aber auch, dass es einige Probleme gibt, die wir lösen müssen. Im Moment konzentrieren wir uns darauf, die Nutzer vor Spam, Betrug und Abzocke zu schützen.”

Wird Discord überwacht?

Datenschutz: Discord im Geschäftsumfeld –

Ein wirkliches Problem kann sich für Firmen, die Discord einsetzen wollen, aus dem Datenschutz ergeben. Discords Dienste sind auch im kommerziellen Umfeld gratis. Das finanziert die amerikanische Firma unter anderem über den Verkauf von Daten. Sämtliche Chats und Nachrichten kann Discord mitlesen und zu verkäuflichen Daten weiterverarbeiten. Das ist soweit kein Problem, solange sich Nutzer bewusst dafür entscheiden. Schwierigkeiten kriegen Firmen, die Discord einsetzen, eventuell beim Datenschutz: Personenbezogene Daten müssen laut DSGVO geschützt werden. Discord gewährleistet das nicht grundsätzlich. Das bedeutet, dass geschäftliche Nutzer des Team-Chats aufpassen müssen, was Sie sagen bzw. über wen Sie reden, da sie ansonsten gegen die DSGVO verstoßen könnten. Eventuell können sie nur schwer nachweisen, dass sie das nicht getan haben. Auf jeden Fall sollten Sie einen Datenschutz-Experten dazu befragen.

Discord bietet viele nützliche Funktionen für das Home-Office oder für allgemeine Team-Kommunikationen. (Bild: Screenshot)

Was spricht gegen Discord?

Fehlende Verschlüsselung – Im Gegensatz zu vielen anderen Messenger-Diensten, werden Unterhaltungen auf Discord nicht Ende-zu-Ende verschlüsselt, Dadurch sind Nachrichten, Fotos, Videos, Sprachnachrichten oder Dateien nicht geschützt. Wir empfehlen, keine privaten Inhalte auf Discord zu teilen, Auch von der Weitergabe intimer Fotos oder Videos über Discord raten wir ab.

Hat whatsapp Discord gekauft?

Nach der Übernahme WhatsApps durch Facebook im Jahr 2014 ist Discord die nächste heiß gehandelte Chat-App.

Was ist in Discord verboten?

Folgendes ist in einer Discord-Partnerschaft verboten: Diskriminierende Witze und Hassreden (Angriffe auf eine Person oder Gruppe aufgrund ihrer Rasse, ethnischen Zugehörigkeit, nationalen Herkunft, Geschlecht, Geschlecht, sexuellen Orientierung, Religionszugehörigkeit oder Behinderung)

Was ist der größte Discord Server der Welt?

Die mitgliederstärksten Discord Server – (auf dem Handy nach links wischen, um die gesamte Tabelle zu sehen) Stand: 29. Juli 2021 (Recherche: OMR / Quellen:,, & ) Vielleicht ist es der Umstand, dass die Discord-Macher den Funktionsumfang ihrer App über die Jahre hinweg immer weiter ausbauen, der nach und nach auch weniger Gaming-affine Nutzende anlockt bzw.

See also:  Wie Hoch Ist Das Hartz4 Geld?

Was ist besser als Discord?

Fazit: Discord vs. Teamspeak – Discord ist das bessere Telefonie-Programm –

Wenn Sie sich mit Ihren Freunden im Game einfach nur unterhalten möchten, sollten Sie zu Teamspeak greifen. Sind Ihnen mehr Funktionen wie beispielsweise ein Video-Chat wichtiger, sollten Sie Discord nutzen. Ihren eigenen Server können Sie zudem besser mit Discord einrichten, da hier keine Kosten auf Sie zukommen.

Für was ist Discord gut?

Discord ist eine kostenlose Kommunikations-App für Sprach-, Video- und Text-Chat mit Freunden, Spiel-Communitys und Entwicklern. Diese Form der Online-Kommunikation ist bei ihren Hunderten Millionen von Benutzern sehr beliebt.

Wie teuer ist discord Nitro in Euro?

EUR USD
Server Boost (Monatlich) 5.06 4.99
Server Boost (Jährlich) 50.69 49.99
Nitro Basic (Monatlich) 2.99 2.95
Nitro Basic (Jährlich) 29.99 29.57

Ist Nsfw auf Discord erlaubt?

Leute, die über 18 Jahre alt sind, können NSFW-Servern nur über die Desktop- oder Android-App beitreten. Leute, die iOS-Geräte verwenden müssen ‘in der Desktop-App zustimmen’, um die NSFW-Server auf ihrem iOS-Gerät ansehen zu können. Logge dich in der Desktop bei Discord ein und gehe in die Benutzereinstellungen.

Ist Discord nur für Gamer?

Was ist Discord? Diese Frage muss man Gamern wohl nicht stellen. Die in Zockerkreisen etablierte Discord-App hat sich dort längst einen Namen gemacht. Monatlich nutzen 56 Millionen Spieler die kostenlose Alternative zu TeamSpeak und Skype. Discord eignet sich aber nicht nur für Gamer. Wir stellen euch die kostenlose Kommunikationsmöglichkeit Discord mit ihren Vorzügen vor.

Wie viele Angestellte hat Discord?

Discord Kultur auf einen Blick Insgesamt geben die 326 Discord Angestellten ihren Führungskräften eine Bewertung von B, oder Top 25% von Unternehmen ähnlicher Größe auf Comparably. Dies schließt spezifische Bewertungen des Führungsteams, des CEO und des direkten Vorgesetzten ein.

Kann man Discord kaufen?

Was ist Discord? – Nach der kostenlosen Registrierung stehen den Nutzer*innen auf Discord viele Möglichkeiten zur Vernetzung offen. Die Plattform ist unterteilt in verschiedene „Server”, Sie funktionieren wie themenbasierte Chaträume. Zu vielen bei Kindern und Jugendlichen beliebten Games finden sich auf Discord offizielle Chaträume,

Zum Beispiel zu Fortnite, Minecraft oder Roblox, Dort sind in der Regel zwischen 100.000 und 200.000 Nutzer*innen gleichzeitig aktiv. Discord ist allerdings nicht auf Gaming beschränkt, sondern bietet auch Chaträume in den Themen Musik, Lernen, Wissenschaft & Technik sowie Unterhaltung an. Darüber hinaus können alle Nutzer*innen auch eigene Server anlegen.

Diese kann man entweder öffentlich einrichten oder nur seinen Freund*innen Zugang gewähren. Bekommt man selbst eine Einladung zu einem privaten Server von anderen Nutzer*innen, kann man diese Einladung annehmen und dort beitreten. In Chaträumen kann man per Text-, Sprach- oder Videochat miteinander kommunizieren.

  1. Auch Bilder und Videos können gepostet und der Bildschirm geteilt werden.
  2. Discord ist für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar.
  3. Man kann Discord auf mobilen Geräten, am PC und auf einigen Videospielkonsolen nutzen.
  4. Alle wichtigen Funktionen sind in der kostenlosen Basis-Version der App verfügbar.
  5. Man kann jedoch kostenpflichtige Zusatzfunktionen zu kaufen.

Das sind zum Beispiel andere Emojis oder animierte Profilbilder. Obwohl es bunt und jugendlich aussieht, ist Discord nicht auf die sichere Nutzung durch Kinder und Jugendliche ausgelegt, Eltern, die ihren Kindern die Nutzung von Discord erlauben, sollten das gut vorbereiten.

Keine wirksame Kontrolle des MindestaltersJugendgefährdende Inhalte (z.B. Pornografie) Cybergrooming (Kontaktanbahnung durch Fremde)Viele Angebote zum Kauf oder Verkauf von SpieleinhaltenUnzureichende Meldemöglichkeiten bei Belästigung

Woher weiß Discord was ich Spiele?

Anleitung: Spiel-Anzeige bei Discord ändern – In einer älteren Discord -Version konnten Sie die Anzeige noch beliebig ändern. Mittlerweile ist eine Änderung noch nur eingeschränkt möglich.

  1. Starten Sie Discord und klicken Sie unten links auf das Zahnrad-Symbol. Anschließend öffnen sich die Einstellungen.
  2. Wechseln Sie links zur Kategorie “Registrierte Spiele”, finden Sie dort eine Liste der installierten Spiele.
  3. Rechts neben jedem Spiel können Sie auswählen, ob das Spiel bei aktiver Nutzung in Ihrem Discord-Status erscheint.
  4. Um die Spiel-Anzeige auszutricksen, klicken Sie oben auf die Option “Füge es hinzu”.
  5. Wählen Sie hier ein Programm aus, das häufig auf Ihrem Computer läuft. In unserem Beispiel läuft gerade Google Chrome, sodass wir es aus der Liste auswählen.
  6. Nun erscheint in unserer Spiele-Anzeige stets “Google Chrome”. In der Liste der Spiele können Sie für Google Chrome auch jeden anderen beliebigen Namen oder Spruch einfügen.
  7. Hinweis: Für diesen Trick können Sie fast alle laufenden Programme auswählen. In der Taskleiste minimierte Programme funktionieren in den meisten Fällen nicht.
See also:  Aus Was Besteht Geld?

Discord: Anzeige für Spiele ändern Screenshot: Tim Aschermann

Warum ist Discord besser als whatsapp?

Bei Discord tauschst du dich mit anderen zu Themen aus, die dich interessieren. Es gibt unzählige Server zu allen möglichen Inhalten. Du kannst eigene Kanäle zu bestimmten Themen eröffnen.

Ist Discord ein Virus?

Wie Verdient Discord Geld Discord lässt sich mit einem Trojaner in Malware umwandeln. Hacker machen sich gerade eine neue Version des Trojaners AnarchyGrabber zunutze, um die Zugangsdaten argloser Discord-Nutzer zu klauen. Sie verbreiten dazu den Trojaner über die Messaging-Plattform und wandeln den Discord-Client ihrer Opfer in Malware um.

Wie viele Mitglieder hat Discord?

Die mitgliederstärksten Discord Server – (auf dem Handy nach links wischen, um die gesamte Tabelle zu sehen) Stand: 29. Juli 2021 (Recherche: OMR / Quellen:,, & ) Vielleicht ist es der Umstand, dass die Discord-Macher den Funktionsumfang ihrer App über die Jahre hinweg immer weiter ausbauen, der nach und nach auch weniger Gaming-affine Nutzende anlockt bzw.

Wie viele Angestellte hat Discord?

Discord Kultur auf einen Blick Insgesamt geben die 326 Discord Angestellten ihren Führungskräften eine Bewertung von B, oder Top 25% von Unternehmen ähnlicher Größe auf Comparably. Dies schließt spezifische Bewertungen des Führungsteams, des CEO und des direkten Vorgesetzten ein.

Was ist in Discord verboten?

Folgendes ist in einer Discord-Partnerschaft verboten: Diskriminierende Witze und Hassreden (Angriffe auf eine Person oder Gruppe aufgrund ihrer Rasse, ethnischen Zugehörigkeit, nationalen Herkunft, Geschlecht, Geschlecht, sexuellen Orientierung, Religionszugehörigkeit oder Behinderung)

Ist Discord ab 13?

HINWEIS ZU DISCORD – Alter: Discord-Nutzungsbedingungen ab 13 Jahren: Discord selbst formuliert in den Nutzungsbedingungen, dass eine Nutzung der Plattform erst ab 13 Jahren zulässig ist, sammelt aber laut der Datenschutzbestimmung „auch nicht wissentlich Informationen von Kindern unter 13 Jahren”.

Discord sorgt demnach nicht proaktiv für die Einhaltung der Altersgrenze und stellt die Datenverarbeitung nur nach Hinweisen von z.B. Eltern ein. DSGVO ohne Zustimmung der Eltern grundsätzlich ab 16 Jahren: Artikel 8 der DSGVO legt jedoch verbindlich fest, dass Kinder bzw. Jugendliche selbst erst ab 16 Jahren wirksam in die Verarbeitung ihrer Daten von Diensten der Informationsgesellschaft (z.B.

Plattformanbieter wie Discord) einwilligen dürfen. Bei unter 16-Jährigen gilt grundsätzlich, dass sich Unternehmen wie WhatsApp oder Discord „unter Berücksichtigung der verfügbaren Technik mit angemessenen Anstrengungen” vergewissern sollen, ob Eltern oder andere Sorgeberechtigte mit der Nutzung einverstanden sind und eine Einwilligungserklärung abgegeben haben.

  • Die dargestellten Nutzungsbedingungen von Discord entsprechen damit ausdrücklich nicht den Kinderdatenschutz-Anforderungen der DSGVO, weshalb wir darauf hinweisen, dass unter 16-Jährige die Plattform nur nutzen sollten, wenn die Eltern auch damit einverstanden sind.
  • Datenschutz: Welche Daten gesammelt, verarbeitet und weitergegeben werden, hat Discord recht übersichtlich und in verständlicher Sprache zusammengefasst: https://discordapp.com/privacy alle personenbezogenen Daten bzw.

jeder Inhalt in jeder Form wird gesammelt) Besonders betont werden muss, dass sich Discord durch die Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen ausdrücklich das Recht einräumt, die Informationen aus Direktnachrichten oder versandten Bildern und Sprachchats mitzuverfolgen und abzuspeichern.

  1. Benutzereinstellungen Benutzereinstellungen Im angelegten Discord-Account gibt es verschiedene Möglichkeit, bestimmte Arten der Datenverarbeitung zu untersagen.
  2. Bevor ihr Discord nutzen wollt, sollten diese wichtigen Einstellungen im Benutzer-Account vorgenommen werden.
  3. Über das Zahnrad in der unteren Spalte der Discount-Oberfläche erreichet man die Benutzereinstellungen.

Herausforderungen: bei der Nutzung von Discord, wie auch bei den meisten anderen Online-Plattformen, bestehen gewisse Konfrontations- und Kontaktrisiken. Hierzu zählen u.a.:

Verbreitung von jugendgefährdenden Inhalten und Pornographie Verbreitung von politisch oder religiös extremistischen Inhalten Verbreitung von Verschwörungstheorien und Fake News Cyber-Mobbing Cyber-Grooming:

Weitere Infos zu Discord folgen! Grundlage dieser Informationen ist die Veröffentlichung der Handreichung „Discord in der Kinder- und Jugendarbeit”