Ab Wie Viel Stunden Verspätung Geld Zurück Flug?

Ab Wie Viel Stunden Verspätung Geld Zurück Flug
Verspäteter Abflug: Hotel, Verpflegung, Geld zurück – Hebt der Flieger später als geplant ab, haben Sie je nach Flugstrecke Anspruch auf sogenannte Unterstützungsleistungen. Ab zwei Stunden Abflugverspätung haben Sie Anspruch auf Verpflegung mit Essen und Getränken.

  1. Außerdem stehen Flugreisenden mindestens zwei kostenlose Telefonate zu.
  2. Findet der Flug erst am nächsten Tag statt, können Sie ein Hotelzimmer samt Transfer verlangen.
  3. Bietet die Airline trotz Nachfrage keine Verpflegung oder Übernachtung an, darf man sich selbst darum kümmern,
  4. Die Kosten werden im Nachhinein von der Airline erstattet.

ADAC Tipp : Bewahren Sie unbedingt alle Belege als Nachweis auf. Bei einer Abflugverspätung von fünf Stunden oder mehr können Sie vom Vertrag zurücktreten und die Erstattung des Flugpreises verlangen. Hat schon eine Teilbeförderung zu einem Zwischenziel stattgefunden, können Sie den Rückflug oder eine anderweitige Beförderung zum Startflughafen fordern.

Wann gibt es Geld zurück bei Flugverspätung?

Mus­ter­schrei­ben – Kopiere die Textfelder in Dein Briefdokument oder trage die entsprechenden Daten im ausgedruckten Formular ein. Wähle die Entschädigung aus, die Dir entsprechend der Flugstrecke zusteht. Wenn der Flieger mindestens fünf Stunden Verspätung hatte und Du die Reise nicht angetreten hast, kannst Du Dir die Flugkosten erstatten lassen.

  • Trage den Ticketpreis in diesem Fall unter Punkt 2 ein.
  • Weitere entstandene Kosten, zum Beispiel für Verpflegung während der Wartezeit, kannst Du unter Punkt 3 eintragen.
  • Setze eine Frist von zwei Wochen.
  • Unterschreibe das Dokument und schicke es per Post als Einwurf/Einschreiben an die ausführende Fluggesellschaft.

Distanz ermitteln – Die Entfernung zwischen Abflugort und Zielflughafen ist nach der Methode der Großkreis-Entfernung zu bestimmen. Damit lässt sich die kürzeste Flugverbindung ermitteln (Art.7 Abs.4 VO). Einen Rechner für die Flugstrecke findest Du zum Beispiel unter luftlinie.org oder airmilescalculator.com, der auch ein Ergebnis bei ein oder zwei Zwischenstopps berechnet.

  • Wichtig: Bei einem Zwischenstopp darfst Du die einzelnen Teilstrecken nicht addieren (EuGH, Urteil vom 7.
  • September 2017, Az.
  • C-559/16 ).
  • So schreibt es auch die Europäische Kommission in ihren Leitlinien für die Auslegung der Fluggastrechteverordnung (Seite 21).
  • Die Höhe der Ausgleichszahlung bemisst sich bei einem Flug mit Anschlussflug nach der Luftlinienentfernung zwischen Start- und Zielflughafen und nicht nach der tatsächlich zurückgelegten Strecke.

Verspätung herausfinden – Du hast erst Anspruch auf Entschädigung, wenn sich Dein Flug um mindestens drei Stunden verspätet. In aller Regel wissen Fluggäste sehr genau, wieviel Verspätung ihr Flug hatte. Als Ankunft zählt das Öffnen von mindestens einer Tür, sobald die Passagiere das Flugzeug auch verlassen können (EuGH, Urteil vom 4.

Was muss die Airline bei Verspätung zahlen?

Wann muss die Fluggesellschaft zahlen? – Immer wieder geben Luftfahrtunternehmen fadenscheinige Begründungen ab, um sich aus der Verantwortung zu stehlen. Da wird so manches Ereignis zu einem „außergewöhnlichen Umstand” erklärt. Diese Umstände sind es definitiv nicht:

  • Ist das Flugunternehmen nicht ausreichend auf extreme Wetterbedingungen vorbereitet und hat zum Beispiel nicht für genügend Enteisungsmittel für das Flugzeug gesorgt, dann liegt dies in der Verantwortung der Fluggesellschaft ( Brandenburgisches Oberlandesgericht, Urteil vom 19. November 2013, Az.2 U 3/13 ).
  • Eine Entschädigung erhalten Sie auch, wenn ein Crew-Mitglied oder der Pilot wegen Krankheit ausfällt und daher nicht fliegen kann ( AG Königs Wusterhausen, Urteil vom 1. Juni 2012, Az.9 C 138/12 ).
  • Auch bei einem technischen Defekt darf die Fluggesellschaft nicht einfach die Zahlung einer Entschädigung verweigern, beispielsweise bei einem defekten Kerosinfilter (AG Rüsselsheim, Urteil vom 18. April 2013, Az.3 C 2265/12) oder einem notwendigen Getriebeaustausch (AG Simmern, Urteil vom 6. Januar 2012, Az.3 C 732/11). Grundsätzlich kommt eine Entlastung des Flugunternehmens nur dann in Betracht, wenn die technischen Probleme auf tatsächlich unbeherrschbare Vorkommnisse zurückzuführen sind, die nicht Teil der normalen Tätigkeit eines Luftfahrtunternehmens sind, wie zum Beispiel versteckte Fabrikationsfehler, Sabotageakte oder terroristische Handlungen.
  • Der Zusammenstoß von einem Treppenfahrzeug mit einem Flugzeug und eine dadurch entstehende Verspätung ist ein alltäglicher Teil der Ausübung einer Fluggesellschaft und daher kein außergewöhnlicher Umstand ( Europäischer Gerichtshof, Beschluss vom 14. November 2014, Az. C-394/14 ).
  • Ein Streik der Piloten oder des Kabinen- bzw. Bodenpersonals der Airline zur Durchsetzung höherer Lohnzahlungen oder besserer Arbeitszeitbedingungen ist kein außergewöhnlicher Umstand ( Europäischen Gerichtshof, Urteil vom 23. März 2021; Az. RS C- 28/20 ).
  • Sind jedoch die Fluglotsen oder das Sicherheitspersonal des Flughafenbetreibers im Streik liegt ein außergewöhnlicher Umstand vor, der nicht von der Fluggesellschaft entschädigt werden muss. Führt hingegen eine streikbedingte Umorganisation des Flugplans dazu, dass Passagiere einer Folgemaschine, die an sich nicht vom Streik betroffen ist, am Boden bleiben müssen, so steht ihnen in der Regel eine Entschädigung zu ( Europäischer Gerichtshof, Urteil vom 4. Oktober 2012, Az. C-22/11 ).
  • Auch die Vorverlegung eines Fluges um mehr als eine Stunde kann laut Europäischem Gerichtshof zu schwerwiegenden Unannehmlichkeiten für Reisende führen, da ihnen die Möglichkeit genommen wird, frei über ihre Zeit zu verfügen und sie unter Umständen gezwungen sind, erhebliche Anstrengungen zu unternehmen, um den Flug zu erreichen. Daher muss die Airline auch in diesen Fällen eine Ausgleichszahlung leisten (Europäischer Gerichtshof, Urteil vom 21. Dezember 2021, Rechtssachen C-146/20, C-188/20, C-196/20, C-270/20, C-263/20, C-395/20),
See also:  Wann Kommt Jobcenter Geld 2022?

Wie lange muss man im Flieger warten?

Anspruch auf Versorgungsleistungen bei einer zweistündigen Verspätung – Wenn sich Ihr Flug um zwei Stunden verspätet, haben Sie ab diesem Zeitpunkt Anspruch auf Versorgungsleistungen durch die Fluggesellschaft. Dies kann Essen und Trinken und gegebenenfalls eine Übernachtung in einem Hotel beinhalten.

  1. Normalerweise stellt die Fluggesellschaft Gutscheine für den Kauf von Lebensmitteln oder Getränken zur Verfügung.
  2. Wenn das allerdings nicht möglich ist, können Sie sie selbst kaufen und die Kosten dafür geltend machen.
  3. Es ist jedoch wichtig, dass Sie die Belege aufbewahren.
  4. Hatte Ihr Flug eine längere Verspätung oder wurde er gar annulliert und es sind Ihnen dadurch zusätzliche Kosten entstanden? Zum Beispiel für Hotelunterkunft, Transfer und Verpflegung? Dann ist es gut möglich, dass Sie ein Recht auf Erstattung Ihrer Auslagen hatten.

Ein konkreter Fall: Ihr Flug von New York nach Frankfurt a.M. wird wegen eines Schneesturms gestrichen. Sie können erst drei Tage später nach Deutschland fliegen und haben keine Unterkunft. Sie haben keinen Anspruch auf eine Entschädigung für den Zeitverlust, da Schnee ist ein außergewöhnlicher Umstand.

Wie weise ich meine Flugverspätung nach?

Wie kann man die Dauer einer Flugverspätung beweisen? – Teilweise kommt es auch vor, dass die Reise mit einer Verspätung von über 3 Stunden beginnt, der Pilot aber während des Fluges noch Zeit aufholen kann. Dennoch ist es ratsam, ein Foto von der Anzeigetafel zu machen, auf der die Verspätung angezeigt wird.

  • Gleiches gilt für Benachrichtigungen der Fluggesellschaft, die Sie beispielsweise in der App oder per E-Mail erhalten haben.
  • Ein sehr guter Beweis für die Verspätung ist eine schriftliche Verspätungsbestätigung von der Airline.
  • Fordern Sie diese am Schalter von einem Mitarbeiter der Fluggesellschaft.
  • Diese sollte die genauen Flugzeiten, das Datum und die Flugnummer enthalten.
See also:  Wie Kann Ich Mit Onlyfans Geld Verdienen?

Falls möglich, sollte auch der Grund für die Verspätung vermekrt werden. Am besten lassen Sie die Bescheinigung zusätzlich unterschreiben. Falls Sie keine entsprechenden Beweis haben, sei es, weil sie nicht daran gedacht haben, es eilig hatten oder noch gar nichts von Ihrem Recht auf Entschädigung wussten, gibt es noch eine andere Methode: Gehören Sie zu den Menschen, die direkt nach der Landung an ihrem Handy den Flugmodus deaktivieren? Kein Problem, in diesem Fall ist dies sogar nützlich! Denn falls Sie eine Nachricht an Familie oder Freunde verschickt haben oder die SMS mit den Tarifinformationen erhalten haben, können Sie sich damit an den genauen Zeitpunkt der Landung erinnern!

Wo beantrage ich Entschädigung bei Flugverspätung?

Flug­gast­rechte im Über­blick – Ersatz. Wenn Ihr Flug gestrichen wurde oder sich enorm verspätet, wenden Sie sich an die Fluggesell­schaft. Sie muss sich um eine zumut­bare Ersatz­beför­derung kümmern. Haben Sie eine Idee, wie Sie alternativ ans Ziel kommen, schlagen Sie diese vor.

  • Möglich ist etwa auch eine Zugfahrt.
  • Sollten Sie keine Ersatz­beför­derung wollen, fordern Sie den Ticket­preis zurück.
  • Verpflegung und Hotel.
  • Solange Sie auf eine Ersatz­beför­derung warten, ist die Air­line dazu verpflichtet, sich etwa um Verpflegung und gegebenenfalls auch um ein Hotel­ sowie die Fahrt dorthin zu kümmern.

Fordern Sie dies ein. Frist. Sie haben ab Ende des Jahres, in dem der Flug lag, drei Jahre Zeit, um Ihren Anspruch geltend zu machen. Bis Ende 2023 können Sie also noch Entschädigung und Erstattung für Flüge aus dem Jahr 2020 verlangen. Ansprüche bei Air­line stellen.

  • Wenden Sie sich erst an die Air­line.
  • Dabei helfen unsere Musterbriefe,
  • Oft können Sie die Entschädigung aber auch über ein Online-Formular auf der Internetseite der Fluggesell­schaft beantragen (Links zu den Online-Anträgen der Air­lines finden Sie im Unter­artikel So fordern Sie Entschädigung ).
  • Alternativ können Sie auch die Smartphone-App „Flug­ärger” der Verbraucherzentrale Nord­rhein-West­falen nutzen.
See also:  Wie Kann Man Mit Amazon Geld Verdienen?

Sie hilft, Ihre Ansprüche gegen die Air­line zu ermitteln und diese am Ende über eine von der App erzeugte E-Mail bei der Fluggesell­schaft geltend zu machen (die App gibts im App Store und bei Google Play ). Streik. Wurde Ihr Flug streikbe­dingt gestrichen, haben Sie Anspruch auf einen zeit­nahen Ersatz­flug oder Erstattung des Ticket­preises.

  1. Ob Sie zudem auch eine pauschale Entschädigung (250 bis 600 Euro pro Passagier) verlangen können, hängt insbesondere davon ab, ob der Streik aus Sicht der Air­line ein entschuldigender Umstand ist („außergewöhnlicher Umstand”).
  2. Faust­regel: Hat die Air­line den Flug annulliert, weil ihr eigenes Personal streikt (etwa Flug­begleiter oder Piloten), dann steht Ihnen eine Ausgleichs­zahlung zu.

Streicht die Fluggesell­schaft Ihren Flug, weil der Streik von externem Personal den Abflug verhindert (etwa Boden­personal des Flughafens), steht Ihnen in der Regel kein Geld zu. Schlichtung. Blockt die Air­line Ihre Forderungen ab, können Sie sich an einen Schlichter wenden.

Wem steht Entschädigung bei Flugverspätung zu?

Entschädigung für die Passagiere – Grundsätzlich gilt: Die EU Fluggastrechteverordnung bezieht sich ausschließlich auf Fluggäste. Damit steht auch auf Dienstreisen die Entschädigung bei Flugverspätung grundsätzlich dem Fluggast, also dem Arbeitnehmer zu.

  1. Dies gilt unabhängig davon, wer den Flug bezahlt oder gebucht hat.
  2. Da die Entschädigung bis zu 600 Euro pro Passagier beträgt, kann dabei gerade bei Vielfliegern einiges zusammenkommen.
  3. Die Entschädigung ist dabei unabhängig davon, welcher Schaden durch die Flugverspätung tatsächlich entstanden ist und nur von der Strecke und der Dauer der Verspätung abhängig.

Es gibt von dieser Regel jedoch auch eine Ausnahme: Manche Firmen lassen sich bei Geschäftsreisen die Entschädigungsansprüche ihrer Mitarbeiter abtreten. Die Abtretung des Anspruchs auf Entschädigung bei einer Flugverspätung findet sich dabei z.B. in der Reiserichtlinie, im Dienstreiseantrag oder sogar direkt im Arbeitsvertrag.