Warum Kann Ich Keine App Runterladen?

Warum Kann Ich Keine App Runterladen
Warum kann ich die App nicht herunterladen? Auch der Google Play Store selbst kann Verursacher des Problems sein. Leeren Sie den Cache auf Ihrem Smartphone und starten Sie den Play Store neu. Auch ein Neustart des Gerätes sowie die aktivierte Option „Unbekannte Quellen zulassen’ ermöglichen dem Play Store, einfacher eine App zu installieren.

Warum kann ich nichts mehr installieren?

Google Play Store-Probleme beheben –

Möglicherweise ist es zu einem Fehler in der Play-Store-App gekommen. Versuchen Sie zunächst, die Installation über den Play Store neu zu starten. Funktioniert das nicht, leeren Sie den Cache der Play Store App, Versuchen Sie danach erneut, die jeweilige App zu installieren.

Warum geht Google Play Store nicht?

Google Play Store funktioniert nicht – das können Sie tun – Gerät neu starten Bevor Sie irgendetwas anderes tun, können Sie viele Probleme bereits lösen, indem Sie Ihr Gerät neu starten. Ein Neustart kann Ihrem Android-Gerät helfen, sich selbst zurückzusetzen und möglicherweise einen Fehler oder eine Fehlfunktion innerhalb der Google-Play-Store-App zu beheben.

  • Halten Sie dafür den An-/Aus-Schalter an der Seite Ihres Android-Gerätes so lange gedrückt, bis die Optionen fürs Ausschalten erscheinen.
  • Drücken Sie dann auf ” Neustart “.
  • Ihr Gerät schaltet sich dann aus und fährt automatisch wieder hoch.
  • Google Play Store: Störungen checken Prüfen Sie, ob das Problem auf Ihrer Seite liegt und nicht ein umfassenderes Problem bei Google besteht.

Überprüfen Sie also den Status des Play Stores z.B. mithilfe der Webseite https://allestörungen.de/stoerung/google-play/, Wenn viele Benutzer gleichzeitig ein Problem beschreiben, ist es wahrscheinlich, dass das Problem bei Google liegt. Sie haben dann keine Wahl, als abzuwarten, bis es behoben worden ist.

Wie kann ich den Play Store neu installieren?

Play Store auf Smartphones neu installieren – Bevor Sie den Google Play Store neu installieren, passen Sie Ihre Einstellungen auf dem Smartphone an. Öffnen Sie dazu unter „Einstellungen” den Reiter „Sicherheit & Datenschutz” und tippen Sie das Kästchen bei „Unbekannte Quellen” an bzw.

Wie kann ich ohne App Store eine App runterladen?

Applikationen aus dem Internet installieren – Mit Android kannst Du nicht nur Apps aus alternativen Stores herunterladen, sondern auch aus dem Internet. Auf der Seite APKMirror findet Du eine Vielzahl von Apps, die Du ganz einfach online installieren kannst.

  • Neben Anwendungen aus dem Google Play Store, findest Du dort auch ein breites Angebot von Applikationen, die dort normalerweise nicht erhältlich sind.
  • Trotzdem solltest Du auch hier vorsichtig sein.
  • Anders als Apps aus dem Google Play Store, werden Applikationen aus dem Internet-Apps nicht auf sogenannte „ Malware ” geprüft.

Bei Malware handelt es sich um schädliche Programme wie beispielsweise Viren, die sich in Dein Gerät einnisten und das System zerstören können. Deshalb ist ein qualitativ hochwertiger und zuverlässig funktionierender Viren-Scanner für die Installation aus dem Internet unerlässlich.

Was bedeutet keine App zum Öffnen des Links gefunden?

Weitere Lösungen: „Keine App zum Öffnen der URL gefunden” – Falls die obigen beiden Lösungen nicht funktionieren, probiert Folgendes aus:

  • Stellt sicher, dass ihr auch tatsächlich eine Browser-App auf dem Smartphone installiert habt.
  • Installiert ausstehende System- und App-Updates,

Falls alles nichts hilft, könnt ihr euer Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen, Sichert vorher aber eure privaten Daten, da diese dabei gelöscht werden. Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter,

Was passiert wenn ich Google Play Store deaktiviert?

Wir zeigen Ihnen, was Sie bei den Fehlermeldungen “Google Play-Dienste wurde beendet” oder “Google Play-Dienste wurde angehalten” tun können. – Google Play-Dienste sind auf jedem Android-Gerät vorinstalliert. Sie werden benötigt, um Apps zu aktualisieren, Kontakte zu synchronisieren um sich bei anderen Google-Diensten zu authentifizieren.

  1. Wurden die Google Play-Dienste angehalten, können Sie viele Apps nicht mehr verwenden.
  2. Oft hilft ein Neustart Ihres Geräts.
  3. Lässt sich der Fehler durch einen Neustart nicht beheben, deinstallieren Sie Updates und leeren Sie den Cache.
  4. Führen die Maßnahmen nicht zum Erfolg, setzen Sie das Gerät auf die Werkseinstellungen zurück.

Die folgenden Abbildungen beziehen sich auf Geräte von Samsung. Die Darstellungen und Bezeichnungen der einzelnen Menüpunkte können bei anderen Herstellern leicht abweichen. Aktualisierungen deinstallieren und Cache löschen Schritt 1 Öffnen Sie die Einstellungen, Start-Menü: Einstellungen Schritt 2 Wählen Sie Apps aus. Einstellungen: Apps Schritt 3 Tippen Sie auf Google Play-Dienste, Apps: Google-Play-Dienste Schritt 4 Öffnen Sie das Menü. Menü öffnen Schritt 5 Tippen Sie auf Aktualisierungen deinstallieren, Aktualisierungen deinstallieren Schritt 6 Wählen Sie Speicher aus. Speicher auswählen Schritt 7 Tippen Sie auf Cache leeren, Cache leeren Schritt 8 Um die Daten zu löschen, die von den Google Play-Diensten verwendet werden, tippen Sie auf Speicher verwalten, Speicher verwalten Schritt 9 Löschen Sie die Daten, die von Google-Play-Diensten verwendet werden. Alle Daten löschen Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen Sollte diese Lösung nicht helfen, setzen Sie das Smartphone auf die Werkseinstellungen zurück.

See also:  Auf Wieviel Grad Bettwäsche Waschen?

Kann keine Apps aktualisieren Android?

App-Update geht nicht? Daran kann es liegen – Grundsätzlich solltet ihr vor der Fehlersuche überprüfen, ob euer Android-Smartphone oder iPhone mit dem Internet verbunden ist. Möglicherweise liegt kein Problem mit dem Google Play Store oder App Store vor, sondern das Gerät kann sich nur nicht mit den Update-Servern verbinden.

  • Vor dem App-Update solltet ihr sicherstellen, dass sich das mobile Betriebssystem auf dem aktuellen Stand befindet. Installiert gegebenenfalls zunächst ein Android – oder iOS-Update, bevor ihr die App aktualisiert.
  • Für das Update müssen Daten heruntergeladen werden. Führt die Aktualisierung daher nur in einem WLAN durch, um ein begrenztes Datenvolumen nicht zu sehr zu belasten.
  • Stellt weiterhin sicher, dass genügend Speicherplatz für die App-Daten auf dem Smartphone vorhanden ist. Löscht gegebenenfalls nicht benötigte Inhalte vom Gerät.Tipps dazu: iPhone-Speicher voll – was tun? | Android-Speicher voll – was tun?
  • Apps werden normalerweise im Hintergrund automatisch installiert. Möglicherweise habt ihr das Auto-Update deaktiviert. Steuert die Anwendung im Play Store oder iOS-App-Store an, um die Aktualisierung in dem Fall manuell einzurichten.
  • Stellt weiterhin sicher, dass ihr mit dem Google-Konto (Android) oder der Apple-ID (iPhone) auf dem Handy angemeldet seid. Meldet euch gegebenenfalls kurz ab und danach wieder an ( So gehts bei Android-Smartphones | So gehts bei iOS ).
  • Im Benachrichtigungsfeld werdet ihr über den Update-Vorgang informiert. Stockt die Aktualisierung, pausiert sie kurz und setzt sie wieder fort.
  • Löscht die App vollständig vom Gerät und installiert sie danach neu. Es wird dann die jeweils aktuelle Version auf das Android-Gerät oder das iPhone heruntergeladen, die ihr vorerst nicht mehr aktualisieren müsst.
  • Überprüft, ob das Datum und die Uhrzeit am Gerät richtig einstellt sind. Fehlerhafte Angaben können zu Problemen führen.
  • Schaltet VPN-Apps oder ähnliche Anwendungen aus, die den Datenverkehr beeinträchtigen könnten.

Wie kann ich WhatsApp runterladen?

Öffne den Google Play Store und suche nach WhatsApp Messenger. Tippe auf INSTALLIEREN. Öffne WhatsApp und wechsle zum nächsten Bildschirm, indem du unseren Nutzungsbedingungen zustimmst.

Wie kann man Google Play Store wieder aktivieren?

Probleme mit dem Play Store beheben – Wenn Sie Probleme haben, die Play Store App zu finden oder Inhalte in der App zu öffnen, zu laden oder herunterzuladen, kann dies mehrere Gründe haben. Sehen Sie sich zur Behebung dieser Probleme die folgenden Themen an: Ich kann die Play Store App nicht finden Wenn Sie die App in der Liste Ihrer Apps nicht finden können, probieren Sie Folgendes:

  • Prüfen Sie, ob Sie ein unterstütztes Android-Gerät oder Chromebook verwenden,
  • Prüfen Sie, ob die App auf Ihrem Gerät ausgeblendet ist und Sie diese wieder aktivieren müssen.
  • Schalten Sie das Gerät aus und dann wieder ein. Suchen Sie anschließend noch einmal nach der App.
  • Wenn Sie ein Chromebook verwenden, folgen Sie dieser Anleitung zum Installieren der Play Store App,

Falls die Google Play Store App immer noch nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter oder an den Gerätehersteller. Play Store wird nicht geöffnet oder Inhalte werden nicht geladen Wenn der Play Store nicht geöffnet bzw. geladen wird oder häufig abstürzt, folgen Sie dieser Anleitung, um den Fehler zu beheben. Bei Downloads aus dem Play Store treten Probleme auf

  • Wenn Downloads aus dem Play Store nicht abgeschlossen werden, folgen Sie der Anleitung unter Ich kann keine Inhalte aus dem Google Play Store herunterladen,
  • Bei Problemen mit einer App auf Ihrem Gerät wenden Sie sich bitte an den App-Entwickler,

Kann man den Play Store löschen?

Sie werden diesen Hinweis vielleicht schon des Öfteren gehört haben. Dennoch ist es wichtig, es sich immer wieder bewusst zu machen. Dateien, die nicht aus dem Play Store stammen, sind immer mit Vorsicht und auf eigene Gefahr zu genießen. Darüber hinaus können bei Googles Play Store noch folgende Probleme auftreten, die in der Regel aber schnell behoben sind: Probleme mit dem Datum Als erstes sollten Sie die Uhr Ihres Android-Smartphones kontrollieren.

  1. Diese Lösung scheint erstmal ziemlich banal und wenig hilfreich zu sein.
  2. Jedoch können ein inkorrektes Datum und eine falsch eingestellte Uhrzeit zu Problemen beim Google Play Store führen.
  3. Die falschen Angaben sind nämlich ursächlich für eine fehlerhafte Verschlüsselung der Verbindung zu den Google-Servern.

Probleme bei Google Wenn wir gerade schon bei den Servern von Google sind, müssen Sie sich klar machen, dass nicht immer Sie oder Ihr Android-Smartphone der Grund für Probleme mit dem Play Store ist. Denn auch Global Player wie Google sind vor technischen Problemen nicht gefeit.

Anhand von Störungsmeldungen im Internet können Sie sich darüber informieren, ob Google wirklich gerade Probleme hat. Meistens hilft es schon, einiges an Zeit verstreichen zu lassen, die Google dazu nutzt, um das Problem zu beheben. Zu wenig Speicherplatz Ein Problem mit dem Play Store kann auch wegen zu wenig verfügbarem Speicherplatz auftreten.

See also:  Sparkasse Pleite Was Ist Mit Meinem Geld?

Da der Play Store ungefähr 500 MB freien Speicher benötigt, sollten Sie in den Speichereinstellungen überprüfen, ob Sie überhaupt noch so viel Freiraum habt. Falls das nicht der Fall ist, sollten Sie nicht mehr benötigte Dateien entfernen. WLAN und Datenverbindung unter die Lupe nehmen Oftmals ist auch schlicht und ergreifend Ihre Internetverbindung zu langsam.

Um das zu überprüfen, müssen Sie in das mobile Datennetz wechseln. Falls es dann funktioniert, können Sie davon ausgehen, dass Ihre Internetverbindung zu wenig MB pro Sekunde überträgt. Um dieses Problem zu lösen, können Sie u.a. Ihren Netzbetreiber nach Hilfe fragen. In den Werkszustand zurücksetzen Eine weitere Problemlösung beinhaltet die Zurücksetzung des Play Stores in den Werkzustand.

Infolge dieser Zurücksetzung löschen Sie alle Daten des Play Stores. In den Einstellungen unter Apps finden Sie das Feature „Daten löschen”. Probleme durch Updates Oftmals haben Updates nur Vorteile: die App läuft flüssiger, ist sicherer oder erhält möglicherweise ein neues Design.

Wie kommt man in den App-Store?

Kurzanleitung: App Store über die App-Mediathek finden –

  1. Wischen Sie auf dem Home-Bildschirm so lange nach links, bis Sie die App-Mediathek erreichen.
  2. Tippen Sie oben in die Suchleiste und sehen Sie anschließend unter „ A ” nach, ob der App Store aufgelistet wird.
  3. Tippen Sie auf das App-Icon, um den App Store zu öffnen, oder halten Sie es gedrückt und tippen Sie auf „ Zum Home-Bildschirm “, um den Store wieder zum Startbildschirm hinzuzufügen.
  4. Ist der App Store hier nicht aufgelistet, ist er vermutlich durch Beschränkungen in den Einstellungen ausgeblendet. Folgen Sie in diesem Fall einfach dem zweiten Teil unserer Anleitung.

Wo finde ich die Play Store App?

Google Play Store herunterladen: Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung Googles App-Store ist auf Android-Geräten nor­maler­weise schon vorhan­den. Es kann trotz­dem sein, dass Du ihn manuell instal­lieren musst. Wir erk­lären Dir, wie Du auf Smart­phone und Tablet den Google Play Store herun­ter­laden kannst.

  1. Googles Play Store ist eine essen­zielle App auf jedem Android-Gerät: Du bekommst dort neue Apps, E-Books und Hör­büch­er sowie Spiele.
  2. Ein Update des Stores erhältst Du in der Regel automa­tisch.
  3. Allerd­ings kann das manch­mal Wochen dauern – abhängig von Deinem Gerät.
  4. Außer­dem ist es möglich, dass die App Bugs enthält und sich beispiel­sweise aufhängt.

Das Prob­lem: Du kannst den Play Store nicht ein­fach wie andere Apps down­load­en – dazu musst Du einen Umweg gehen. Wom­öglich genügt aber auch schon ein manuelles Update. Willst Du sich­er­stellen, dass Du die neueste Ver­sion des App-Stores auf Deinem Android-Gerät hast? Dafür ist es nicht nötig, den Google Play Store herun­terzu­laden.

Suche den Google Play Store in der App-Über­sicht auf Deinem Android-Handy oder -Tablet. Tippe oben rechts auf Dein Pro­fil­bild und gehe anschließend zu den „Ein­stel­lun­gen”. Wäh­le die Schalt­fläche „Info” aus. Unter dem Ein­trag „Play Store-Ver­sion” find­est Du den Link „Play Store aktu­al­isieren”. Tippe darauf. Befind­et sich auf Deinem Gerät eine ver­al­tete Ver­sion, startet das Update. Wenn nicht, erscheint ein Pop-up mit dem Hin­weis „Der Google Play Store ist auf dem neuesten Stand”.

Der Google Play Store aktu­al­isiert sich nor­maler­weise selb­st. Du kannst das Update aber auch anstoßen. — Bild: iStock.com/Inside Cre­ative House Möcht­est Du den Play Store auf Deinem Gerät neu instal­lieren, brauchst Du eine APK-Datei. Die Abkürzung ste­ht für „Android Pack­age”.

Dabei han­delt es sich um eine Instal­la­tions­datei für eine Android-App, die aus einem anderen Store als der offiziellen Down­load-Quelle stammt. Achtung: Du soll­test bei APK-Dateien immer sehr vor­sichtig sein, denn sie kön­nen gefährliche Mal­ware enthal­ten. Als ser­iöse Quelle für APK-Dateien gilt APKMir­ror.

Hin­ter der Web­seite ste­ht „Android Police”, ein Online-Mag­a­zin zu Android-The­men aus den USA. Nach Angaben der Betreiber:innen wer­den alle APK-Dateien auf Viren über­prüft. Du soll­test das trotz­dem nach dem Down­load noch ein­mal selb­st erledi­gen, etwa mit einem Viren­schutzpro­gramm wie Bit­de­fend­er.

Warum kann ich im Play Store keine Apps ab 18 herunterladen?

Apps ohne Altersfreigabe – Nicht für alle Apps im Google Play Store ist eine Altersfreigabe des Inhalts vorhanden. Apps ohne Altersfreigabe werden bei der Verwaltung durch die Jugendschutzeinstellungen wie nicht jugendfreie Apps behandelt, bis sie eine Altersfreigabe erhalten.

Was tun wenn App Store nicht mehr da ist?

Den App Store über die App-Mediathek finden – Zunächst einmal können wir Sie beruhigen: Der App Store ist auf dem iPhone vorinstalliert und kann nicht gelöscht werden, Finden Sie ihn also nirgends auf Ihrem Home-Bildschirm, ist er lediglich ausgeblendet.

  • Möchten Sie eine App löschen, bietet Ihnen Ihr iPhone seit einiger Zeit an, die App nur vom Home-Bildschirm zu entfernen, aber nicht komplett zu löschen.
  • Auf dem Home-Bildschirm wird sie dann also nicht mehr angezeigt, in der sogenannten App-Mediathek aber schon.
  • Über diese Mediathek können Sie den App Store ganz einfach wiederfinden und – wenn gewünscht – zum Home-Bildschirm hinzufügen.
See also:  Wie Sicher Ist Mein Passwort

Folgen Sie der Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Was bedeutet ausstehend bei Play Store?

Ausstehende Downloads im Play Store – das können Sie tun – Smartphone neu starten In Anbetracht all dessen, was Smartphones heutzutage zu bewältigen haben, brauchen sie manchmal einfach einen Neustart. Genau wie das alte Tech-Support-Sprichwort, kann ein einfaches Aus- und Wiedereinschalten einen großen Unterschied machen.

Führen Sie daher einen simplen Neustart Ihres Smartphones durch, um das Problem mit dem Google Play Store möglicherweise schon zu beheben. Cache vom Play Store löschen Ein überladener Cache kann dazu führen, dass eine App nicht mehr funktioniert. Das kann auch mit dem Play Store passieren. Dieses Problem tritt besonders häufig auf, wenn Sie viele Apps haben, für die der Play Store nach Updates suchen und andere damit verbundene Aktionen durchführen muss.

Wie Sie den Cache einer Android-App löschen, können Sie hier nachlesen. Speicherplatz prüfen Wenn zu wenig freier Speicherplatz vorhanden ist, kann das den Download von Apps behindern. Öffnen Sie daher in den Einstellungen Ihres Smartphones die Kategorie ” Geräte-Wartung ” und überprüfen Sie dort den Speicher Ihres Geräts.

  1. Es ist keine schlechte Idee, alle überflüssigen Apps oder Bloatware zu löschen, die möglicherweise ein seltsames Verhalten Ihres Geräts verursachen.
  2. Manchmal können aber auch SD-Karten Download-Probleme im Play Store verursachen, wenn sie nicht richtig eingerichtet wurden.
  3. Nehmen Sie in solchen Fällen die Karte heraus und setzen Sie sie erneut ein.

Wenn sie jedoch beschädigt wurde, verwenden Sie die SD-Karte auf keinen Fall weiter. Für einen Download im Play Store benötigen Sie diese nicht wirklich. VPN deaktivieren Einige Benutzer verwenden ein virtuelles privates Netzwerk (VPN), um ihre Online-Privatsphäre zu schützen.

  1. Das kann aber auch Ihre Downloads beeinträchtigen.
  2. Wenn Sie ein VPN benutzen, sollten Sie es deaktivieren, bevor Sie versuchen, die App erneut herunterzuladen.
  3. Wi-Fi- und Datennetzwerk prüfen Sie sollten überprüfen, ob Ihre WLAN- oder Datenverbindung normal funktioniert.
  4. Wenn Sie genügend Bandbreite in Ihrem Datentarif haben, versuchen Sie, das Wi-Fi-Netzwerk auszuschalten und die mobilen Daten einzuschalten.

Wenn die App anfängt, herunterzuladen, dann lag das Problem die ganze Zeit an Ihrem Netzwerk. Am einfachsten schalten Sie die Verbindung um, indem Sie auf dem Bildschirm von oben nach unten streichen, um die Schnellzugriffsleiste zu öffnen. Dort schalten Sie dann Wi-Fi aus und Mobile Daten ein.

Bedenken Sie aber, dass für den Download dann aber Ihre kostenpflichtigen mobilen Daten verbraucht werden. Aktivieren der Datennutzung im Hintergrund Es kann sein, dass die Google-Play-Store-App auf Ihrem Smartphone derzeit nicht so eingestellt ist, dass sie uneingeschränkten Datenzugriff im Hintergrund hat.

Dies bedeutet nicht unbedingt, dass Downloads im Hintergrund nicht stattfinden, aber in manchen Fällen kann es zu unerwarteten Verzögerungen führen. Um dieses Problem zu beheben, gehen Sie in den Einstellungen Ihres Smartphones im Menü ” Verbindungen ” auf ” Datennutzung “.

  • Unter ” Apps beim Datensparen zulassen ” können Sie dann den Schieberegler bei ” Google Play Store ” aktivieren, sodass er blau und eingeschaltet ist.
  • Ausstehende Installationen stoppen Google priorisiert Hintergrundaktualisierungen und Installationen neueren Downloads.
  • Um den Download zu ermöglichen, müssen die früheren Prozesse natürlich zuerst gestoppt werden.

Sobald dies geschehen ist, können Sie sich wieder an die Installation der gewünschten App machen. Dafür tippen Sie in der Play-Store-App auf Ihr Profilbild oben rechts, gefolgt von ” Apps und Geräte verwalten “. Unter ” Ausstehende Downloads ” können Sie nun alle ausstehenden Installationen stoppen, indem Sie dahinter einfach auf das ” x ” tippen.

So wird der Download anderer Apps priorisiert. Zeiteinstellungen überprüfen Die Uhrzeit und das Datum können auf Ihrem Smartphone gelegentlich aus dem Takt geraten. Egal, ob Sie die Zeitzone wechseln oder ob es ein Problem mit dem Mobilfunknetz gibt, Sie sollten sicherstellen, dass Ihr Telefon die richtige Zeit und das richtige Datum für Ihren Aufenthaltsort erkennt.

Öffnen Sie also in den Smartphone-Einstellungen die Kategorie ” Allgemeine Verwaltung “. Hier können Sie nun mit ” Datum und Uhrzeit ” die Zeiteinstellungen überprüfen. Vergewissern Sie sich, dass die Option für die Verwendung der vom Netzwerk bereitgestellten Zeit aktiviert ist.

Wenn ja, tippen Sie auf den Kippschalter, um sie zu deaktivieren, und tippen Sie dann erneut auf den Kippschalter, um sie wieder zu aktivieren. Nach System-Updates suchen Hängen Ihre Downloads immer noch hartnäckig? Manchmal ist nur ein Update oder ein Sicherheitspatch erforderlich. Um zu prüfen, ob ein Update für Ihr Gerät verfügbar ist, gehen Sie in den Einstellungen Ihres Smartphones auf ” Software-Update “.

Wenn ein Update zur Verfügung steht, installieren Sie dieses.